und
24
Spenden bisher
714 €
fehlen noch
Jetzt spendenDu hast einen Gutschein?

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Das Umgangscafe für getrennt lebende Eltern wird vom Kinderschutzbund Immenstadt in seinem Familienzentrum angeboten. Die fachliche Begleitung durch geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Beratung der Eltern und die Betreuung der Kinder soll durch die Spenden für ein Jahr bezahlt werden.

G
etrennt lebende oder geschiedene Eltern stehen oft vor der Frage, wo sich der abwesende Elternteil mit dem Kind treffen kann. In der Wohnung der Mutter? In der Wohnung des Vaters? Auf einem Spielplatz? In einem Restaurant? Kindgerecht sollen die Räumlichkeiten sein und die Treffen sollen – unabhängig von der Witterung - auf „neutralem Boden“ erfolgen. So ist es eher möglich, dass die Kinder aus dem Konflikt der Eltern herausgehalten werden können.

Die Aufgabe des Umgangscafes besteht darin:
  • die Eltern und Kinder willkommen zu heißen 
  • die Übergaben zwischen den Eltern stressfrei zu gestalten
  • Väter, die dies wünschen, im Umgang mit ihrem Kind anzuleiten
  • mit Rat und Tat zur Seite zu stehen
  • Kaffee und Getränke, eventuell auch Kekse oder Obst bereit zu stellen. 
  • an jedem 3. Samstag im Monat von 14.00 bis 17:00 Uhr ( auch in den Ferien )

Im Oberallgäu stellt unser Umgangscafé für diese Personen die einzige Möglichkeit bereit, mit geschulten Umgangsbegleiterinnen und Fachkräften in einem geschützten Rahmen den Kontakt zu ihren Kindern aufrecht zu erhalten.

Projektort: Mittagstraße 6, 87509 Immenstadt, Deutschland

Ansprechpartner:

Peter S.

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden